Offizielle Homepage der TSG Rheinau
Offizielle Homepage der TSG Rheinau

News

1.Mannschaft.....

Verdienter 3:1 Heimsieg.....

In einer einseitigen Partie ließ die TSG Rheinau dem SV Schwetzingen keine Chance. Die TSG hätte noch deutlich höher gewinnen müssen, ließ aber zahlreiche Einschussmöglichkeiten ungenutzt. Die Tore für die TSG erziehlten , Daniel Lukan (1:0), Marcel Ghirastau (2:0) und Adrian Vogel (3:0 Eigentor SVS).

1.Mannschaft.....

Verdiente Niederlage in Neckarhausen....

Zwischen dem FC Viktoria Neckarahausen und der TSG Rheinau entwickelte sich ein Spiel mit vielen Chancen, aber nur der FC wusste seine auch umzumünzen. Zudem hatte Neckarhausen in Torwart Lukas Bernhard einen starken Rückhalt, der die Rheinauer mit Glanzparaden zur Verzweiflung brachte.

1.Mannschaft.....

TSG Rheinau bleibt ohne Lohn....

Die mit vielen ausfällen zu kämpfende

TSG Rheinau zeigte sich von beginn an Motiviert und erwischte zu dem , den Tabellenzweiten auf dem falschen Fuß. Marcel Ghirastau (10.) und Mustafa Dogan (20.) schossen die Rheinauer mit 2:0 in Front. Danach stellte die TSG das Fußballspielen allerdings ein und Ketsch II kam immer besser ins Match. Kevin Klebert erzielte mit einem schönen 15-Meter-Schuss den 2:1-Anschlusstreffer (30.), Janis Orians besorgte noch vor der Pause das 2:2 (40.).

Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste spielbestimmend und Steffen Rohr brachte Ketsch II mit 3:2 in Führung (65.). Zwar hätte Erik Leneschmidt ausgleichen können, doch anstatt 3:3 hieß es kurze Zeit später 2:4, als Özgür Cakiroglu für die Vorentscheidung sorgte. Trotz des couragierten Auftritts der Rheinauer stand unterm Strich ein verdienter Sieg der Gäste.

1.Mannschaft.....

TSG entführt Punkt bei der VfR Reserve....

Beim Auswärtsspiel gegen die Reserve des VfR Mannheim musste sich unsere TSG mit einem Punkt zufrieden geben. Der VfR nutzte seine vielzahl an Chancen zunächst nicht und die Rheinauer zeigte sich abgebrüht. Ghirastau (50.) und Lukan (55.) brachten die TSG scheinbar auf die Siegerstraße. Aber der VfR hielt nochmals dagegen, kam durch Berisha (60.) und Jobarteh (85.) zum nicht unverdienten 2:2 Ausgleich.

Nächstes Heimspiel

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSG Rheinau